Das Organisationsteam für den 24hlauf für Kinderrechte hat sich für folgenden Schwerpunkt 2019 entschieden

Artikel 2 der UN-Kinderrechtskonvention

„Das Recht auf Gleichheit“ – alle Kinder haben das Recht gleich behandelt zu werden. Egal, ob sie Jungen oder Mädchen, Deutsche oder Ausländer, dick oder dünn, groß oder klein, arm oder reich, krank oder gesund sind.

(Vereinfachte Formulierung des Deutschen Kinderhilfswerks www.kinderrechte.de)

Während des 24hLaufs für Kinderrechte ist auch wieder für 2019 geplant, dass alle Kinder, die sich beim 24hLauf beteiligen, das nächste Kinderrecht während der 24 Stunden wählen dürfen.

Das Logo zum 24hLauf

24h Lauf Logo
(Bitte herunterladen. Es darf für Werbezwecke zu Gunsten des 24hLaufs für Kinderrechte in Karlsruhe verwendet werden.)

Impressionen

Der neue 24hLauf-Clip ist online. Schaut mal rein - vielleicht findet ihr euch wieder!

Mit dem Karlsruher 24hLauf für Kinderrechte wird Sport und soziales Engagement miteinander verbunden. Die zentralen Themen Kinderrechte und Kinderschutz werden in die Öffentlichkeit getragen und Geldmittel für ausgewählte lokale Projekte für Kinder und Jugendliche erlaufen.

2014 wurde eine Reportage über den 24hLauf produziert.

Konzeption 24hLauf

Die Konzeption des 24hLaufs kann hier heruntergeladen werden.