Absage des Karlsruher 24hLaufs für Kinderrechte 2021

Mit Bedauern teilen wir mit, dass der diesjährige Karlsruher 24hLauf für Kinderrechte absagt wird.

Maßgebliche Gründe bei der Absage waren die geringe Anzahl der Laufteams und die aktuellen Bedingungen, die bei Corona mitwirken. Der stja dürfte nur eine reine Sportveranstaltung machen, alle andere Aktivitäten wie Spielaktion, Zirkus, Tanzauftritte und die Begegnungen der einzelnen Laufteams untereinander würden wegfallen.
Das gemeinsame Erleben, Mitstreiter*in für eine Sache, Läufer*in, Unterstützer*in und Spender*in gleichzeitig zu sein, würde nicht mehr im Vordergrund stehen und in unserer Wahrnehmung auf keinen Fall die Atmosphäre der bisherigen 24hLäufe wiedergeben.
Wir sind zuversichtlich, dass 2022 der Lauf wieder in gewohnter und bekannter Form stattfinden kann, daher haben wir gleich den neuen Termin festgelegt, der 09./10. Juli 2022.
Wir freuen uns, wenn sie auch in 2022 wieder dabei sein werden!
Nur durch ihr großes Engagement für die gute gemeinsame Sache, werden die Kinderrechte in den Mittelpunkt gestellt.
Bis dahin grüße ich sie herzlich in Vorfreude auf den Lauf 2022!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.